Physiotherapie

Die Therapieabteilung des Ketteler Krankenhauses setzt sich aus einem multiprofessionellen Team aus Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und Logopäden zusammen.

Ein großes Einsatzgebiet unserer Tätigkeit liegt im Bereich der geriatrischen Rehabilitation. Im interdisziplinären Team werden hier in Absprache mit den Patienten Therapieziele festgelegt und ein entsprechender Therapieplan erstellt. Ziel unserer Therapie ist die Wiederherstellung der eigenen Selbstständigkeit sowie die Erhöhung der persönlichen Lebensqualität.

Die Ergotherapie zielt auf eine rasche Wiederherstellung bzw. Verbesserung von Defiziten im Bereich der Alltagskompetenzen bei körperlicher und /oder kognitiver Beeinträchtigung. Dafür haben wir ein spezielles Konzept entwickelt, in dem Patienten außerhalb der Einzeltherapien symptombezogen an verschiedenen Gruppenangeboten teilnehmen können. Hier spielt nicht nur die soziale Integration sondern vor allem das Üben der täglichen Handlungsabläufe eine große Rolle.
Unsere Ergotherapeuten stellen in Zusammenarbeit mit den Patienten den persönlichen Hilfsmittelbedarf fest und leiten die entsprechende Versorgung ein. Uns ist es ein großes Anliegen, dass unsere Patienten bereits im Krankenhaus mit den eigenen Hilfsmitteln, wie Rollatoren oder Rollstühlen, vertraut werden und im Umgang an Sicherheit gewinnen.

Die Physiotherapie im Ketteler Krankenhaus findet ihren Einsatz in den Abteilungen Geriatrie, Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie. In Absprache mit den Ärzten und Patienten werden die Therapieziele festgelegt. Die erfoderlichen Maßnahmen wählen wir sowohl aus dem Spektrum der Bewegungstherapie als auch aus dem Bereich der physikalischen Therapie aus.
Im Rahmen der Krankengymnastik bieten wir Transfertraining, Gleichgewichtsschulung, Kräftigungs- und stoffwechselanregende Übungen, Mobilisation in Form von Gehschulen und Anleitungen zum Eigentraining an.
Im Bereich der Atemtherapie wenden wir je nach Krankheitsbild aktive und/oder passive Therapiemaßnahmen an. Unterstützt wird die Atemtherapie durch passive Techniken wie heiße Rolle oder Vibrationen.
Zur Ödembehandlung führen wir Manuelle Lymphdrainage durch, die bei Bedarf mit einem lymphologischen Kompressionsverband ergänzt wird.
Elektrotherapie, Fango, Ultraschall, Heißluft und Kälteanwendungen erweitern das Therapiespektrum.

Die Behandlungen in der Physiotherapie finden als Einzeltherapien statt. In der Geriatrie bieten wir als Zusatzangebot mehrmals wöchentlich Gruppengymnastik an.

Ein großes Aufgabengebiet der Logopädie ist die Diagnostik von Schluckstörungen um frühzeitig eine adäquate Kostform einzuleiten. Zur Beurteilung des Schluckvorgangs haben unsere Logopädinnen die Möglichkeit, eine FEES- Untersuchung (endoskopische Schluckdiagnostik) durchzuführen. Im Verlauf des Aufenthaltes wird bei entsprechender Symptomatik eine Schlucktherapie eingeleitet.
Patienten mit Sprech- oder Sprachstörungen erhalten durch unsere Logopäden ein umfangreiches Therapieangebot.

Kontakt:
Leitung der Therapieabteilung
Rebekka Wedel

Telefonnummer:
069 8505-794
069 8505-3162

E-Mail:
wedel.r@ketteler-krankenhaus.de
physio@ketteler-krankenhaus.de